Ich bin Andreas Kremer, Jahrgang 1958. In meinem aktiven Berufsleben war ich Bankkaufmann. 37 Jahre habe ich bei der Deutschen Bank gearbeitet und wurde 2014 in den wohlverdiensten Vorruhestand entlasssen. Seitdem habe ich viel Zeit, mich ums Fotografieren zu kümmern. Angefangen hat diese Leidenschaft schon mit 15. Mit einer gebrauchten Zeiss Ikon „Contessa“ und vielen Schwarz-Weiss-Filmen hat alles begonnen. Die Filme wurden natürlich selbst entwickelt, im Gegensatz zu heute war das alles sehr mühselig.

2000 ging es dann digital weiter mit einer Olympus Camedia 820L, die ich heute noch habe, aber nicht mehr benutze. 1,2 Megapixel und Digitalzoom, da sind die Ansprüche mit der Zeit schon ein wenig gestiegen.

Seit Mitte 2014 habe ich die Fotografie intensiviert und sehr viel dazugelernt. Mein Spektrum geht von ganz lange (Lichtmalerei) bis ganz kurz (platzende Luftballons) von nah bis fern bin ich für alle Experimente zu haben.

Info: andreas.kremer@fotofreun.de

mehr unter…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.