Die Glaskugel

Fast jeder kennt es: Landschaftsaufnahmen die sich in einer Glaskugel spiegeln!

Doch da geht noch viel mehr mit einer Glaskugel. Siehe Bilder: https://blende-kreativ.de/fullscreen/glaskugeln/

Du besorgst dir eine Glaskugel von ca. 10cm Durchmesser (Wie zum Bespiel Glaskugel ). Meine Glaskugel habe ich über Amazon bestellt. Wenn ich mich nicht irre hat diese 10€ gekostet. Die Preise haben sich doch etwas geändert… was ich auf die Schnelle gesehen habe, so um die 18€

Dann habe ich mir eine Folie bei der Fa. Siebdruckbedarf Schmitz https://www.siebdruckbedarf-schmitz.de/ besorgt die ich zuvor selber „konstruiert“ habe. Diese Folie ist recht dick und flexibel. Die Vorlage / PDF Datei biete ich an Einfach eine Mail an kweissborn@googlemail.com . Die Folie hat ein Maß von ca. 1,60 Meter X 1,10 Meter. Einige, die sich ebenfalls mit dieser Art der Fotografie beschäftigt haben, haben sich ein Lochblech vom Baumarkt besorgt. Dies hat den Nachteil, dass die Bleche teuer sind (Im Vergleich zum m² Preis zur Folie) und man kann mit dem Blech keine Hohlkehle erzeugen. Der Nachteil der Folie ist, dass diese bei unsachgemäßen händeln knicken kann.

Die Folie lege ich dann auf eine transparente Plexiglasscheibe mit 48 % Lichttransmission (Diese habe ich noch aus der Tropfenfotografie), die etwas höher aufgebaut ist damit ich von unten einen bis fünf  Blitz / Blitze positionieren kann. Auf den Blitz  klemme ich eine Farbfolie / Farbfilter. Dies kann, um es kostengünstig zu gestalten, einfaches Pergamentpapier aus einem Bastelladen  sein.

An der Stelle an dem die Kugel positioniert wird streue ich etwas Salz damit du Kugel sich nicht selbstständig macht! 😉  Das übrige Salz wird mittels Blasebalg wieder von der Folie entfernt.

Die Folie ist so lang (160 cm) das der Hintergrund mit einer Hohlkehle auch mit dem Muster zu sehen ist.

Und schon kanns losgehen. Demnächst werde ich noch ein paar Fotos vom Setup nachreichen!

Das ist alles! 🙂

Wenn du Fragen hast…. Einfach melden!

Euer Klaus

Talent ist wichtiger als Technik.
Andreas Feininger –

Klaus Weissborn
Andreas Kremer
Andreas Kremer
Klaus Weissborn
Klaus Weissborn
Andreas Kremer

Published by

Prev Selbstbau Nodalpunktadapter
Next Lichtmalerei

Comments are closed.

Hallo. Möchtest du ein Bild von uns haben, gerne...aber schreib uns doch einfach an! :-)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.